Therapienagebote

Bioresonanztherapie

Was und für wen ist Bioresonanz?

Bioresonanz ist ein spezielles Diagnose- und Therapieverfahren und gehört wie zum Beispiel die Homöopathie oder die Akupunktur in den Bereich der Erfahrungsheilkunde. Bioresonanz kann bei allen Klein- und Grosstieren eingesetzt werden.

Entwickelt wurde diese Therapiemethode im Jahre 1977 vom deutschen Arzt Dr. Franz Morell und dem Ingenieur Erich Rasche. Inzwischen konnte in langjährigen wissenschaftlichen Forschungsarbeiten festgestellt und bestätigt werden, dass jeder Mensch und jedes Tier ein individuelles Schwingungsspektrum besitzt, welches therapeutisch genutzt werden kann.

 

Chemische Vorgänge im Körper werden durch elektromagnetische Schwingungen gesteuert. Alle Zellen, Gewebe und Organe besitzen spezifische Schwingungen. Diese Einzelschwingungen stehen miteinander in Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig. Gemeinsam bilden sie das Gesamtschwingungsspektrum des Tieres – sein individuelles Schwingungsbild.

Die Bioresonanztherapie wird bereits seit über 25 Jahren in der Humanmedizin eingesetzt.

Anwendungsgebiete

  • Magen- und Darmprobleme
  • Hautprobleme:ᅠ Ekzeme, Ausschläge, Warzen, Hot Spots, Pfotenentzündungen
  • Bewegungsapparat: Sehnen-/Bänderverletzungen, Verstauchungen, Gelenkentzündungen,ᅠRückenprobleme, Rheuma, Sportverletzungen, Hufrehe, Nageltritt
  • Erkrankungen von Herz und Kreislauf
  • Erkrankungen von Niere, Leber und Gallenblase
  • Allergene: (Futtermittel, Kontaktallergene,ᅠUmweltgifte, Medikamente…)
  • Fehlernährung und Stoffwechselstörungen
  • Belastung durch Toxine: (Medikamente, Metalle, Impfungen, Pestizide, Berufstoxine…)
  • Belastung durch Strahlung: Elektro- / Wasser- / Erdstrahlen, Narbenstörfelder
  • Altersbeschwerden
  • Psychische Störungen: Schock, Angst,ᅠ Hyperaktivität…

Der Behandlungsablauf

Mit einem speziellen und schmerzlosen Testverfahren kläre ich bei Ihrem Tier ab, ob Unverträglichkeiten vorhanden sind, ob bestimmte Organe geschwächt sind oder ob Giftstoffe negative Auswirkungen auf den Körper haben könnten.

In vielen Fällen werden die versteckten Ursachen der Beschwerden relativ schnell gefunden.

Bei der Therapie mit einem Bioresonanzgerät werden Elektroden angelegt und Ihr Tier kann entspannt stehen oder liegen.

Eine Therapieanwendung dauert ungefähr 45 Minuten und ist schmerzfrei.

Die Anzahl der Behandlungen ist individuell und wird mit dem Therapeuten abgesprochen.

Bioresonanz wird unterstützt durch:

  • Spagyrik
  • Tinkturen
  • Schüsslersalze
  • Bachblüten
  • Nahrungsergänzungen

Download Flyer Bioresonanz

Kontakt Monika Frauchiger

Seftigenstrasse 39, 3123 Belp

Telefon: 031 819 66 16

Mobile: 078 687 45 83

Info@monikafrauchiger.ch